Unternehmensporträt im Allgäuer Wirtschaftsmagazin 6/2017

„Wir machen Unternehmen wertvoller“
baumeistervalue – die Management-Manufaktur mit Mehrwert

Dass sich Josef X. Baumeister vor rund sechs Jahren mit der Manufaktur für Management „baumeistervalue“ selbständig machte, verdankt er auch der Rückendeckung und der Zusammenarbeit mit seiner Frau Karin. Sie haben sich in nur wenigen Jahren zu einem erfolgreichen Team und ihr Unternehmen zu einer etablierten TOP-Management-Beratung für inhabergeführte Firmen in der DACH-Region entwickelt.

Wenn Unternehmer auf Josef und Karin Baumeister zukommen, dann meist aus einer besonderen Situation heraus. Und oftmals ist es nicht die klassische Krise, die Geschäftsinhaber einen Partner von außen rufen lässt. „Auch starkes Wachstum wirft große Zukunftsfragen auf: Wie finanziere ich nötige Investitionen? Was macht eine neue internationale Aufstellung mit meinen Mitarbeitern, meinen Kunden, meinen Zulieferern? Welche Strategie trägt für die Zukunft?“ Josef X. Baumeister lächelt, während er in wenigen Sätzen den großen Bogen unternehmerischer Existenz spannt. Überhaupt lächelt der Wahl-Schongauer gern und geht offen auf die Fragen seines Gegenübers ein. Nicht, weil es ihm etwa nicht ernst wäre mit seiner Arbeit. Im Gegenteil: „Was ich tue, hat meine ganze Leidenschaft.“

Und Mensch wie Erfolg im Fokus. „Ich fange da an, wo der klassische Berater aufhört“, beschreibt es Baumeister. „Der Unternehmer, der zu mir kommt, weiß im Grunde selbst, wo sein Problem liegt. Meine Aufgabe ist es, gemeinsam Lösungen auf Augenhöhe zu erarbeiten und diese dann im Unternehmen umzusetzen.“ Die Aufgabe scheint dem energiegeladenen Gestalter und weitsichtigen Strategen auf den Leib geschrieben. „Ich bin Sparringspartner und Spielertrainer zugleich. Ich gehe mit meinem Kunden aufs Spielfeld“, verspricht er.

Jahrzehnte der unternehmerischen Praxis

Es ist also nicht nur der Blick von außen, den Baumeister mit zu seinem Kunden bringt. Diesen Blick hat er in Jahrzehnten der eigenen praktischen Erfahrung im Bankengeschäft, in der Industrie und während des Studiums der Theologie geschärft. Rein oberflächlich scheint die Zeit an dem heute 53-Jährigen, der mit ungebremstem, gar jugendlichem Elan durch den Raum schreitet, spurlos vorübergegangen zu sein. Doch Josef X. Baumeister kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Über 20 Jahre war er im gehobenen Management mehrerer Banken und in der Industrie tätig. Hierbei trieb er – nach dem plötzlichen Tod des Firmeninhabers – als Geschäftsführer einen großen Automobilzulieferer der Region voran.

Erfahrungen also, die den Unternehmensentwickler geprägt haben und die er heute sinnvoll in der Begleitung von Familien und deren Unternehmen einsetzen kann. Sein Kerngeschäft ist die Beratung in allen wichtigen Phasen der Neuausrichtung: Nachfolge, Wachstum, Gestaltung von Wandel, Internationalisierung und Krise. Sei es die Finanzierung von Millionen-Investitionen oder das kontrollierte Management eines Firmen-Verkaufs – Josef X. Baumeister kann auf einen breit angelegten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Hinzu kommt eine gute Portion Einfühlungsvermögen – und die eiskalte Analyse. Doch Vorsicht! Baukastenlösungen gibt es bei baumeistervalue nicht. „Es geht um eine gemeinsame Konzeptarbeit im Unternehmen mit dem Entscheidungsträger. Mit dem Ziel, eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln, die trägt“, so Baumeister besonnen.
Und damit nicht genug. Der gebürtige Schwabe berät eben nicht nur, er begleitet alle notwendigen Prozesse, die im Unternehmen anstehen. „Meine Arbeit endet nicht mit der abgeschlossenen Beratung. Ich werde Teil des Teams.“ Seine Aufgabe dabei ist es, dem Kunden eine zusätzliche Management-Ressource bereitzustellen, Impulse zu setzen, Veränderungen anzukurbeln und bei schwierigen Entscheidungen als Stabilisator zu dienen.

Netzwerk der Verlässlichkeiten

Dabei spielen Werte für Josef X. Baumeister und seine Frau im Zusammenspiel der Kräfte eine wesentliche Rolle. Dessen ist sich auch Karin Baumeister bewusst, die verlässlich im Hintergrund der baumeistervalue agiert und dort alle Fäden zusammenhält. Sie ist es auch, die jährlich den Austausch vieler Protagonisten durch die Veranstaltungen des „valuespiegel“ und die Seminare der „valueakademie“ fördert. „Ziel des „valuespiegel“ ist, Anregungen für das Management von Familie und Unternehmen zu geben und damit Wert für Familienunternehmen zu schaffen“, sagt die sympathische Netzwerk-Strategin.

Klare Werte – eindeutige Antworten

Das unterstreicht auch ihr Mann. „Ich bin da, um Antworten zu geben“, sagt er und fügt hinzu. „Dazu braucht es klar definierte Werte. Und ein klares Profil. Verlässlichkeit
steht bei uns an oberster Stelle sowie Berechenbarkeit – als stabiles Fundament, um Vertrauen entwickeln zu können“, sagt der Mensch Josef X. Baumeister, der eine weitere Priorität setzt. „Den Erfolg. Ganz klar. Es ist unser Anspruch, unsere Kunden erfolgreich zu machen.“ Und Sparringspartner Josef X. Baumeister verspricht: „Wir machen Unternehmen wertvoller.“

Autor: Angelika Hirschberg
Veröffentlicht im Allgäuer Wirtschaftsmagazin 6/2017
Bericht als PDF herunterladen