Was wollen wir? – Zukunft gemeinsam gestalten

Workshop zur Entwicklung einer Familienstrategie

Ziel

Mit ihrem verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang sowohl mit Mitarbeitern, Ressourcen und dem Unternehmen sind die Familienunternehmen in vielerlei Hinsicht positives Vorbild. Gleichzeitig ist gerade dieser Unternehmenstypus sehr verwundbar: Hierfür stehen das Sterben von Familienunternehmen in Krisenzeiten, das häufige Bestehen von Differenzen zwischen den privaten Eigeninteressen der Familienmitglieder und den Interessen des Unternehmens sowie Verharrung in starren, traditionellen Werten.
Begrenzte Management- und Kapitalressourcen, ungelöste Nachfolge, Verlust der Identität des Unternehmens bedrohen die Zukunftsfähigkeit des Familienunternehmens. Bewahren und Gestalten ist die Aufgabe der Familie. Das, was sich bewährt hat und das, was die Kultur besonders macht, ist zu stärken, gleichzeitig sollten strukturelle Konsequenzen aus der Nichteinigungsfähigkeit der Familienstämme gezogen, Identität und Werte gepflegt und weiterentwickelt werden und auf dieser Basis verbindliche Regeln des positiven Zusammenwirkens in einer Familienverfassung verankert werden für ein neues partnerschaftliches und von Vertrauen und Verantwortung geprägtes Mit-ein-ander in Familie und Eigentum zum Wohle des Unternehmens.

Adressaten

alle Familienmitglieder und Gesellschafter eines Familienunternehmens

Dauer

Freitag, Anreise bis 14.00 – Beginn 15.00 bis Sonntag, – Ende 14.00

Inhalt

Gut geführte Familienunternehmen schützen sich proaktiv und nachhaltig vor Identitätsverlust, offenen Nachfolgeregelungen und unnötigem Konfliktpotenzial durch Einigung auf eine Familienverfassung. Hierbei geht es nicht nur um einen fairen Ausgleich der unterschiedlichen Interessen der Familienmitglieder. Die innere Haltung und Emotionen, die unser Handeln bestimmen, Werte, die der Kultur im Unternehmen Identität geben, sowie notwendige Anpassungen von Strukturen sind wichtige Bestandteile einer ganzheitlichen Betrachtung als Basis für eine erfolgreiche Fortsetzung des Lebenswerks.

Ablauf

Gegenseitiger Respekt, Wertschätzung, Offenheit und Vertrauen sowie aktive Beiträge der Teilnehmer sind Grundlagen des Workshops. Der Focus liegt in der Findung einer gemeinsamen werte- und identitätsstiftenden Haltung und der Definition eines verbindlichen Rahmens für ein eben solches Verhalten. Die Rolle der Referenten ist mehr eine moderierend begleitende, die situativ Ergänzung findet durch Vermittlung von bewährten Prinzipien aus Theorie und Praxis.

Referenten

Josef X. Baumeister, Schongau – Bankbetriebswirt, Manager, Berater
geschäftsführender Gesellschafter baumeistervalue GmbH, Schongau
ehemaliger Bankdirektor und CFO/CEO Hirschvogel Automotive Group

Dr. med. Lothar Katz, Seebruck – Priester, Ärztlicher Psychotherapeut
geschäftsführender Gesellschafter der Akademie Herrenchiemsee

Zur Gewährleistung eines auf die spezifische Situation maßgeschneiderten Workshopkonzepts werden Vorgespräche mit den Verantwortlichen im Gesellschafter-/Familienkreis geführt.

Informationen zu Termin, Tagungsort, Tagungspauschale und Buchung: info@baumeistervalue.com